Projekt Rohan, die Idee

Hinweis: nicht bezahlte Werbung

 

"Wo sind Reiter und Ross und das Horn, das weithin hallende?

Wo sind Harnisch und Helm und das Haar, das glänzend wallende?

Wo ist die Hand an der Harfe? Wo das lodernde Feuer?

Wo nun Frühling und Herbst und voll reifes Kornes in der Scheuer?

Lang vergangen wie im Regen im Wald und Wind in den Ästen;

Im Schatten hinter den Bergen versanken die Tage im Westen.

Wer wird den Rauch des toten Holzes sammeln gehen

Oder die flutenden Jahre vom Meer wiederkehren sehen?"

 

Aragorn, Im zweiten Buch, Sechstes Kapitel: Der König und die Goldene Halle

 


Durch die Der Herr der Ringe Startbox - Schlacht auf den Pelennor-Feldern, von Games Workshop, habe ich letztes Jahr wieder mit dem Tabletop Der Herr der Ringe begonnen. Eine der Startarmeen dieser Box ist Rohan, mit ihrem König. Da ich noch alte Rohhirims von besitze, wollte ich nun eine schöne Armee Rohans aufbauen.  

 

Ich habe erneut das Buch gelesen und viel recherchiert, wodurch ich auf die Idee mit meiner Armee kam. Dabei gab es einiges zu beachten. Ich wollte sowohl dem Buch, als auch dem Film gerecht werden. 

 

Einer der größten Unterschiede zwischen Buch und Film finde ich, ist zum einen das Erkenbrand im Film fehlt. Erkenbrand ist nach dem Tode von Théodred, unter König Èomer, 2. Marschall von Rohan und währned des Ringkrieges ein bedeutender Hauptmann der Helmingas. Der zweite Unterschied ist jener, dass Gamling nicht die Standarte Rohans trägt (Games Workshop hat dies leider so umgesetzt) und auf dem Pelennor die Éoreds anführt, wo Éowyn und Merry mit reiten. Im Buch ist Elfhelm der Anführer dieser Schar und eine Gûthlaf trägt das Banner von Rohan. Dies wollte ich berücksichtigen und dennoch eine eindrucksvolle, nicht permanent gleich ausschauende,  identische Armee aufbauen. Wie sollte dies nun geschehen?

 

Als erstes schaute ich mir die Filmeausschnitte der goldenen Halle genauer an und bemerkte, dass die Banner verschiedene Farben haben. Somit war das Aussehen meiner Truppen schon mal in Gedanken fertig. Ich wollte die verschiedenen Regionen Rohans auf das Spiel übertragen. Nun recherchierte ich weiter und bekam über das Buch den Hinweis, dass es in Rohan 3. Marschalle gibt. 

 

Der erste Marschall war der König selbst. Er führte die Reiter aus Edoras und den Königslanden in den Krieg. 

 

Der zweite Marschall war des Königs Sohn, Théodred, bis dieser am Isen in einem Hinterhalt fiel. Während dem Ringkrieg fehlt dieser 2. Marschall, danach erhält Erkenbrand als Hauptmann das Kommando. Der Sitz des zweiten Marschalls ist die Hornburg

 

Als dritten und letzten Marschall, findet man Éomer, Éomunds Sohn und Neffen des Königs. Éomer befehligt während dem Ringkrieg die Reiter der Ostmarkt. Nach dem Éomer König wird, übernimmt Elfhelm den 3. Marschall.

 

Mein Grundgerüst rund um die Armee stand. Da ich aber nicht alle Helden besitze, habe ich eine Armee vorab aufgebaut, die regelmäßig erweitert und mit neuen Truppen versorgt wird. Ich kann, je nach Epoche in den Büchern/Filmen, eh nicht die Armeen so spielen wie ich sie aufgebaut habe, aber eindrucksvoll wird es aussehen.

 

Meine Aktuelle Armee ist wie folgt aufgebaut:

 

Théodens Heer besteht aus dem König und 18 Reiter von Rohan

 

Théodres Heer besteht aus dem Prinzen und 15 Reiter, während Erkenbrand an dieser Stelle nur 12 Reiter mit in die Schlacht führen darf.

 

Éomers Heer besteht aus dem Neffen des Königs und 15 Reitern

 

Hamas Wache sind 6, von Hama geführte, Königliche Wachen von Rohan 

 

Gamlings Verteidiger bestehen aus 12 Kriegern von Rohan unter der Führung des alten Gamling

 

Éowyns Leibgarde 6 berittene Königliche Wachen reiten mit Éowyn in den Krieg

 

sollte ich dann noch Punkte übrig haben, würde ich Meriadoc, Ritter der Mark mit in den Kampf schicken.

 

Bei bedarf lässt sich meine Armee aber auch beliebig umstellen, je nachdem welches Szenario und welche Punktwerte gespielt werden.

 

 

Meine Idee stand nun, die Figuren besitze ich fast alle, also ging es ans entfärben der alten Miniaturen und das zusammenbauen der neuen. Wie das ganze fertig aussieht, zeige ich euch in anderen Beiträgen. 

 

Mögen die Würfel günstig fallen

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0